Sehtest/Vorsorge-Untersuchung

Sehtest

Die qualifizierte Augenüberprüfung (Refraktion) ist die Basis unserer täglichen Arbeit als Augenoptiker. Mithilfe modernster Refraktionsgeräte bestimmen wir zunächst Ihre objektive Fehlsichtigkeit und können Veränderungen in der Sehstärke feststellen. Die bei dem darauf folgenden subjektiven Sehtest ermittelten Daten dienen der Anfertigung Ihrer Brille.

Beim Sehtest wird Festgestellt, ob und welche Fehlsichtigkeit vorliegt. Man unterscheidet zwischen Hyperopie (Weitsichtigkeit) und Myopie (Kurzsichtigkeit). Des weiteren prüfen wir ob ein sogenannter Astigmatismus (Hornhautverkrümmung) vorliegt. Aus diesen Gemessenen Werten ergeben sich Brillen für die Ferne und die Basisstärke für Kontaktlinsen. Für das Fertigen von Lesebrillen, Gleitsichtbrillen und Gleitsicht-Kontaktlinsen messen wir die Stärken speziell auf ihre Lesegewohnheiten aus. Gerne ermitteln wir in diesem Zusammenhang Ihre optimale Sehstärke für eine Computerbrille (auch Bildschirmarbeitsplatzbrille genannt).

Zum Sehtest gehört bei uns auch eine Analyse des beidäugigen Sehens und ggf. bei Auffälligkeiten eine Überprüfung des Gleichgewichts der Augenmuskeln (Sehtest mit Prismenabgleich).

Bei Optiker Kelb stehen Ihnen drei Sehtesträume zur Verfügung. Neben den klassischen Refraktionstechniken kommen bei uns die i.Scription® Wellenfrontmessung von ZEISS, die 3 D-Messung und die Powerscreen Messung zum Einsatz.

Für einen Sehtest wie oben beschrieben brauchen Sie keinen Termin, kommen Sie gerne vorbei und überzeugen sich selbst von unserem professionellen und umfangreichen Leistungsangebot.

Kostenloser Computersehtest

Eine sehr schnelle und für Sie komfortable Methode der Refraktion ist der kostenlose Sehtest mit unseren Autorefraktometern (dazu gehört der I-Profiler von der Firma Carl Zeiss). Die Ergebnisse dieses Tests zeigen in der regel schon ob jemand Weitsichtig oder Kurzsichtig ist und ob eine Hornhautverkrümmung vorliegt. Die Messwerte bilden die Grundlage für die weitere Augenprüfung, sind aber nicht dazu geeignet, sich Brillengläser oder Kontaktlinsen danach zu fertigen, ohne eine ausführliche subjektive Augenprüfung daran angeschlossen zu haben.

Vorsorgeuntersuchung

Eine Vorsorgeuntersuchung bei Optiker Kelb umfasst die Messung und Beurteilung der Sehfunktionen Ihrer Augen. Neben dem Sehtest beinhaltet sie eine ausführliche Analyse Ihres visuellen Systems und des Augenhintergrundes. Ziel der Vorsorgeuntersuchung ist das Erkennen von auffälligen Unregelmäßigkeiten oder krankhaften Veränderungen. Wichtig ist, dass Anzeichen von Grauem Star und Grünem Star, Makuladegeneration und diabetischen Netzhauterkrankungen frühzeitig erkannt werden. Je früher Auffälligkeiten an den Augen entdeckt werden, desto besser lassen sich diese behandeln. Sollten Auffälligkeiten bei unseren Vorsorgeuntersuchungen entdeckt werden, können wir Sie gezielt an einen Spezialisten verweisen.

Alle Sehtests und optometrischen Untersuchungen werden nur von qualifizierten Fachleuten mit grossem Fachwissen und jahrelanger Erfahrung durchgeführt. Das Angebot unserer Vorsorge und die Auswertung dienen dem Aufdecken von Auffälligkeiten am Auge, ersetzt jedoch nicht den Besuch bei einem Augenarzt.

Führerscheinsehtest

Wenn Sie einen Führerschein machen, sind Sie zu einem Sehtest verpflichtet. Dieser Sehtest unterscheidet sich vom klassischen Sehtest beim Optiker. Ziel ist sicherzustellen, das die Sehleistung auch bei nicht Brillenträgern ausreichend gut ist. Der Gesetzgeber hat als Grenze eine Sehleistung vorgegeben, die im Regelfall nicht unterschritten werden darf. Sie liegt bei einem Visus von 0,7. Wenn Sie diesen Wert nur mit Bille oder Kontaktinsen erreichen, wird dies in ihrem Führerschein vermerkt.

Grundsätzlich kann der Führerschein-Sehtest beim Optiker gemacht werden und dauert nicht lange. Bei uns müssen Sie sich dafür nicht anmelden. Es ist wichtig, dass Sie sich ausweisen können und Ihren gültigen Reisepass oder Personalausweis mitbringen. Der Sehtest wird durch eine Bescheinigung bestätigt.

Optiker Kelb führt Führerschein-Sehtests für die Klassen A, A1, A2, B, BE, AM, L und T durch. Für den Führerscheinsehtest erheben wir lediglich die gesetzlich vorgeschriebene Gebühr von 6,43 Euro. Anwärter für die Führerschein-Klassen C, C1, CE, C1E, D, D1, DE, D1E und die Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung müssen sich bei einem Augenarzt oder einem anderen in Anlage 6 (zu den §§ 12, 48 Absatz 4 und 5) der Fahrerlaubnisverordnung genannten Arzt untersuchen lassen.

Auch wenn Sie Ihre Führerscheinprüfung bestanden haben, empfehlen wir Ihnen, alle zwei Jahre freiwillig einen Sehtest durchführen zu lassen. Zeigen Sie Verantwortung im Straßenverkehr!

Sehtest für den Bildschirmarbeitsplatz

Immer mehr Menschen verbringen die meiste Zeit ihres Arbeitstages am Computer. Da ein Gleitsichtglas selbst der komfortabelsten Kategorie hier nicht richtig versorgen kann, gibt es dafür verschiedene spezielle Computerarbeitsplatzgläser. Wir erproben mit Ihnen den für Sie optimalsten Glastyp und ermitteln die Brillenwerte in Abhängigkeit der Entfernungen zwischen Ihnen und dem Bildschirm.

Möchten Sie mehr Informationen über Sehtest/Vorsorge-Untersuchung?

Senden Sie uns bitte Ihre Wünsche/Fragen in dem Formular, wir melden uns bei Ihnen.