80 Jahre Optiker Kelb

Angefangen hat alles 1938, kurz nachdem die kreisfreie preußische Stadt Wandsbek durch das ‘Groß-Hamburg-Gesetz’ in Hamburg eingegliedert wurde und die Wandsbeker Marktstraße noch Hamburger Straße hieß.

lm Jahr 1938, also vor mehr als 80 Jahren, übernahmen Heinz und Friedel Kelb das Optische Institut Leunfeldt. Sie eröffneten in der damaligen Kampstraße und Hamburger Straße die Geschäfte mit dem neuen Firmennamen Optiker Kelb und legten damit den Grundstein für einen Familienbetrieb, der heute einer der angesehensten Augenoptik-

Betriebe in Norddeutschland ist. 1960 trat ihr Neffe, der Augenoptikermeister Rolf Kelb, in das Unternehmen ein und übernahm im Jahre 1978 nach dem Tod von Heinz Kelb dieses in alleiniger Verantwortung.

Durch einen hingebungsvollen Kundenservice, einen sehr hohen Qualitätsstandard, sowie ein gutes Händchen in der Firmenführung haben Rolf Kelb und seine Frau Marie Luise die Firma Optiker Kelb geprägt und zu dem gemacht, was sie heute ist. So hat sich Optiker Kelb im Laufe der Zeit einen führenden Platz in der Branche erworben.

Jeden Tag stellt sich das Team der Herausforderung „geht nicht – gibt’s nicht“. Dafür arbeiten 30 hochqualifizierte und motivierte Mitarbeiter, darunter acht Meister, zwei Dipl.-Ing. für Augenoptik und zwei Optometristen.

Die Brille ist heute ein modisches, die Persönlichkeit unterstreichendes Accessoire. Durch die riesige Auswahl an Brillenfassungen wird jeder Kunde bei Optiker Kelb das richtige Modell finden.

Im Angebot sind 7000 Brillenfassungen und Sonnenbrillen namhafter Designer und über 600 Sportbrillen.

Einzigartig in der Augenoptiker Branche ist auch, dass 3000 Einstärkenbrillengläser vor Ort am Lager sind. Dies ermöglicht die Anpassung und Fertigstellung der Brille innerhalb einer Stunde. Die Herstellung erfolgt in der auf dem neuesten technischen Standard eingerichteten eigenen Werkstatt im Obergeschoss.

Optiker Kelb ist für seinen guten, vielseitigen Service, für seine Sofortreparaturen und Sofortbrillen über Wandsbek hinaus bekannt. Deshalb wird das Geschäft gerne weiterempfohlen und der Kundenstamm wächst jedes Jahr.

Mit Tochter Birgit Kelb und Enkel Jonas Kelb sind die 3. und 4. Generation bereits in der Firma tätig und der große Familienbetrieb kann erfolgreich weitergeführt werden.