Hygieneregeln bei Optiker Kelb in Hamburg

Wir haben auch während des harten Lockdowns für Sie geöffnet und bieten Ihnen unter strikter Berücksichtigung der empfohlenen Hygieneregeln des Robert Koch Institutes weiterhin unser komplettes Dienstleitungsangebot an.

  • Am Eingang werden Sie von unseren Mitarbeitern begrüßt und wir bitten um Händedesinfektion.
  • Unsere Anpasstische, der Wartebereiche und der Kassenbereich sind mit Acrylglasscheiben geschützt.
  • Während der Prüfung Ihrer Augen tragen unsere Mitarbeiter zusätzlich zu dem selbstverständlichen Mund-Nasen-Schutz ein Gesichtsvisier.
  • Alle von Ihnen aufgesetzten Brillen unseres Sortimentes werden anschließend gereinigt und desinfiziert. Ebenso alle Flächen, Produkte und Geräte, die im Laufe der Beratung genutzt wurden.
  • Alle Räume sind mit Luftreiniger/Virenfilter-Geräten ausgestattet

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir auf die die Einhaltung der maximal erlaubten Kundenanzahl achten müssen. Jeder Kunde wird an einem Anpasstisch bedient, ein eigenständiges Herumlaufen und Aufprobieren dürfen wir aus gegebenem Anlass nicht erlauben.

Bitte tragen Sie laut Vorschrift der Bundesregierung eine OP-Maske oder eine FFP2-Maske, da wir Sie leider ansonsten nicht in unser Geschäft lassen dürfen. Sollten Sie Erkältungssymptome aufweisen, bitten wir Sie, unser Geschäft erst wieder aufzusuchen, wenn Sie gesund sind.

Sie können Ihre Kontaktlinsen und Pflegemittel bequem telefonisch oder per Email nachbestellen, wir senden Sie Ihnen auch gerne nach Hause.

Wir freuen uns auf Sie und werden wir Ihnen auch in dieser besonderen Situation mit Abstand zu bestem Sehen verhelfen.

Ihr Team von Optiker Kelb in Hamburg

Jetzt teilen: